MENU

MATERIALIEN

Die Materialverwendung ist das A und O bei unseren Rucksäcken. Wir achten darauf, dass das richtige Material an der richtigen Stelle zum Einsatz kommt und so für optimale Funktionalität sorgt – garantiert umweltverträglich.

STRAPAZIERFÄHIGKEIT

 

Beim Radfahren ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Produkte und die verwendeten Materialien. Das Hauptaugenmerk liegt bei Bikerucksäcken sowohl auf Wetterschutz und Robustheit als auch auf Komfort und perfekter Passform.

Fadenstärke

 

VAUDE-Materialien werden mit den entsprechenden Angaben für Fadenstärke (Einheit: Denier) und Fadenzahl (Einheit: Thread) versehen. Anhand der beiden Kennzahlen kannst Du rasch abschätzen, wie robust und schwer ein Material ist. Das bedeutet bspw. bei dem Material mit der Angabe „40D Polyamid Ripstop 240T“, dass der im Produkt verwendete Faden bei 9.000 m Länge genau 40 Gramm wiegt (40 Denier) und 240 Fäden pro Quadratzentimeter im Material verwebt sind (240 Thread). Je dicker der Faden, desto höher der Denier-Wert, und je höher die Anzahl der verarbeiteten Fäden (Thread-Wert), desto robuster das Material.

Testverfahren

 

Die dauerhaft hohen Belastungen, die auf das Produkt einwirken, machen es unverzichtbar, die verwendeten Materialien vorab einer Vielzahl von Härtetests zu unterziehen. Nur so kann die nötige Strapazierfähigkeit und damit Dein ungetrübter Spaß in der Natur sichergestellt werden.

In unserem hauseigenen Testlabor werden Materialien und Produkte ausgiebig getestet. Beim Martindale-Test wird der Abrieb gemessen. Ein Stück Stoff wird über mehrere Stunden intensiver Reibung ausgesetzt, um in kurzer Zeit die Verschleißerscheinungen von mehreren Jahren zu simulieren. So zeigt sich, ob das Material auch nach Jahren intensiver Nutzung noch problemlos funktioniert.

WASSERDICHTIGKEIT

 

Mit dem Fahrrad ist man auf unterschiedlichem Terrain und bei jeder Wetterlage unterwegs. Da kann es auch schon mal nass und schmutzig werden. Der Schutz wichtiger Gegenstände spielt daher eine wichtige Rolle. In Deinem Bikerucksack verstaust Du schließlich Dinge, die Du während Deiner Tour oder Deines Ausfluges dringend benötigst und keinesfalls durchnässt vorfinden möchtest – z. B. Wechselkleidung, Proviant, Portemonnaie oder Handy.

Außenmaterial

 

Das Obermaterial aller VAUDE-Rucksäcke ist wasserdicht. Je nach Einsatzzweck werden die Oberflächen silikonisiert oder aus PVC-freiem Planenmaterial hergestellt.

Wenn Du mehr über PVC erfahren möchtest, haben wir alles für Dich in unserem Nachhaltigkeitsbericht zusammengestellt.

Bei vernähten Produkten kann Nässe und Feuchtigkeit an den Nahtstellen durchdringen. Unsere Produkte mit verschweißten Nähten garantieren jedoch vollkommene Wasserdichtigkeit. Das sind 100 % aller Taschen und Rucksäcke, die wir hier in Deutschland an unserem Firmenstandort in Obereisenbach fertigen.

Regenhülle

 

Tipp: Um vernähte Rucksäcke und deren Inhalt, wie z. B. Geldbeutel oder Handy, trotzdem vor Nässe zu schützen, kannst Du zusätzlich eine Regenhülle oder einen wasserdichten Packsack verwenden. Bei allen VAUDE-Bikerucksäcken wird eine passende Regenhülle automatisch mitgeliefert.

Imprägnierung

 

Bikerucksäcke müssen auch bei widrigen Verhältnissen vielseitigen Schutz bieten. Häufig werden sogenannte Fluorcarbone (PFC) verwendet, um Oberflächen wasser- und schmutzabweisend zu machen. Diese künstlich vom Menschen geschaffenen Verbindungen stehen im Verdacht, gesundheitsgefährdend zu sein.

Bei VAUDE verzichten wir komplett auf den Einsatz von Fluorcarbonen in unseren Produkten. Stattdessen kommt eine umweltfreundliche Imprägnierung zum Einsatz, die komplett auf PFC verzichtet und trotzdem Wasser und Schmutz abperlen lässt. Der Name lautet: Eco Finish.
Weitere Informationen zum Thema Imprägnierung und Wasserdichtigkeit bzw. der Verwendung von wasserabweisenden Materialien ohne den Einsatz von Fluorcarbonen (PFC) findest Du in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Silikonisiertes Material

 

Wir nutzen interne Synergien und entwickeln gemeinsam mit dem Team der Produktkategorie „Zelte“ neue Beschichtungen. Das Ergebnis aus dieser Zusammenarbeit ist ein sehr robustes, langlebiges und gleichzeitig ein sehr dünnes, superleichtes, mit Silikon beschichtetes und daher überwiegend wasserdichtes Material, das wir für unsere Leichtgewichtsrucksäcke und Radtaschen verwenden (Ausnahme: Nähte).

Recycling

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren eigenen ökologischen Fußabdruck stetig zu verkleinern, d. h. den Ressourcenverbauch zu minimieren und bereits vorhandene Materialien wiederzuverwerten. Wir verarbeiten daher vermehrt recycelte Materialien in unseren Rucksäcken, um die Ressourcen zu schonen und Abfall zu vermeiden. Produkte aus Recycling-Material kannst Du anhand dieser Kennzeichnung erkennen:

TRIMS & PARTS

 

Für den optimalen Genuss während Deiner Radtour ist die Qualität Deiner Ausrüstung besonders wichtig. VAUDE unterstützt Dich mit Produkten in allerhöchster Qualität. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen.

Markenkomponenten

 

Einige dieser speziellen Features sind hochwertige Schnallen und Verschlüsse von Duraflex oder Reißverschlüsse des Marktführers YKK. Komponenten von diesen Partnern garantieren einwandfreie Funktionsfähigkeit auch unter widrigsten Bedingungen.

Nachhaltige Herstellung

 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind für uns enorm wichtige Themen. So verwenden wir bei VAUDE zunehmend nachwachsende Rohstoffe für unsere Produkte und setzen immer mehr Materialien aus biobasiertem Kunststoff (z. B. Bioplastik) ein. Dabei unterliegen wir in der Herstellung strengen externen Kontrollen.

Weitere Informationen zum Thema Bioplastik findest Du in unserem Nachhaltigkeitsbericht.