MENU

Isolation

Gefüttert oder nicht gefüttert?

Die Entscheidung, ob Du nun einen extra gefütterten Schuh benötigst, hängt in erster Linie vom Einsatzgebiet und Deinem persönlichen Kälteempfinden ab. Grundsätzlich zeigen Studien aber: die meiste Wärme wird an den Körperpartien abgegeben, die weit vom Rumpf entfernt liegen, also an Zehen und Fingern, wenn sie ungeschützt sind.

 

Dies gilt ganz besonders für Bikeschuhe, denn je nach Steifigkeit der Sohle bewegt sich Dein Fuß geringfügig bis gar nicht mehr – bei niedrigen Temperaturen sind kalte Füße leider keine Seltenheit. Deshalb empfiehlt sich hier auf jeden Fall leichtes Futter oder ein wärmender Neopren Schuhüberzug.

Neben Schuhüberzügen aus Neopren gibt es auch Varianten mit wasserdichter Membran und wärmender Isolation aus Kunstfaser. Zum Einsatz kommt hier Primaloft® Black Insulation Eco. Die Isolationsspezialisten haben 60 % recyceltes Material mit fortschrittlicher Fasertechnologie kombiniert und so eine leistungsstarke, umweltfreundliche
Isolation geschaffen, die sofortige Wärme ohne übermäßiges Volumen bietet.