MENU

Wie tausche ich ein sprödes Gestängegummi aus?

 

Ein Gestängegummi hält die verschiedenen Segmente Deines Zeltgestänges zusammen und ermöglicht einen schnellen Aufbau. Über die Jahre kann es durchaus sein, dass es spröde wird und dadurch reißt. Wir zeigen Dir in folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du das alte Gummi entfernen und einen neues wieder einfädeln kannst.

Benötigte Werkzeuge & Ersatzteile

Schere, Wäscheklammer und neues Gestängegummi.

Ersteller

VAUDE Reparaturteam

Datum

22.11.2016

Schwierigkeit

Mittel

Dauer

30 Minuten

^

Schritt eins

Prüfe zunächst, ob es notwendig ist, das Gestängegummi auszutauschen. Folgende Kriterien können Dir bei der Entscheidung helfen:

  • Elastizität nicht mehr gegeben
  • spröde Oberfläche
  • beschädigte Stellen
^

Schritt zwei

Das Gestänge komplett zusammenstecken.

^

Schritt drei

Pin von einer Seite des Gestänges ziehen und den Knoten abschneiden. Anschließend kann das komplette Gummi von der anderen Seite des Gestänges herausgezogen werden.

^

Schritt vier

Neues Gummi durch den Pin fädeln und wieder verknoten.

^

Schritt fünf

Loses Gummiende wieder in das Gestänge einfädeln.

^

Schritt sechs

Nachdem das lose Gummiende großzügig am anderen Ende des Gestänges übersteht, kann der Pin mit dem Knoten wieder in das andere Gestängerohr versenkt werden.

^

Schritt sieben

Am anderen Gestängeende das lose Gummi auf Spannung bringen, so dass ca. eine Armlänge gepannt ist.

p

Information

Um die Spannung für den nächsten Schritt zu halten, fixiere mit Deinen Fingern das Gummi am Gestängesegment.

^

Schritt acht

Das Gummi auf Spannung halten und mit Hilfe einer Wäscheklammer fixieren, so dass die Spannung erhalten bleibt.

^

Schritt neun

Pin auch an dieser Seite einfädeln, verknoten und übriges Gummiende abschneiden. Anschließend wieder den Pin im Gestänge versenken.

Fertig! Du hast es geschafft.